Einreise in die USA

einreise usa

Was brauch ich? Wo mache ich es? Was muss ich beachten?

Bevor man in die USA einreisen möchte, muss man sich erst mal erkundigen was man für die Einreise benötigt. Als Deutscher stellt es einen nicht vor große Probleme. Da als deutscher Staatsbürger kein eigentliches Visum benötigt wird sondern das ESTA.

Deutschland ist Mitglied im US-Visa Waiver Programm. Das erleichtert die Einreise mit touristische Hintergrund oder die Geschäftsreise ungemein.

Was benötige ich für die Einreise in die USA?

Für die Einreise als deutscher Staatsbürger benötige man einen genehmigten ESTA-Antrag. Diesen Antrag kann man kinderleicht im Internet stellen. Bei der Antragsstellung braucht man einen gültigen Reisepass (min. 6-Monate gültig bei der Einreise). Darüber hinaus muss man einen Wohnort vor Ort angeben. Daher sollte das Hotel für die erste Nacht bereits gebucht sein.

Der Antrag kostet 14 Dollar oder wenn man mit mehr als 4 Leuten reist, lohnt sich der Gruppenantrag für 50 Dollar. Es empfiehlt sich den Antrag min. 72 Stunden vor Reiseantritt zu stellen.Da die Bearbeitung auch mal etwas länger dauern kann. Wir hatten unsere Bestätigung jedoch immer innerhalb von 6 Stunden.

Die Einreise mit dem Personalausweis ist nicht möglich! Mit dem vorläufigen Reisepass geht es nur mit einem Visum.

  • Reisepass (> 6 Monate Gültig bei Einreise)
  • 14 Dollar
  • mit Kreditkarte oder Paypal
  • min 72 Stunden vorher
  • erste Unterkunft gebucht

Die genauen Informationen findet ihr auf der Seite des deutschen auswärtigem Amt. (HIER)

Beim ESTA-Antrag werden sehr viele Fragen gestellt. Es wird nach dem ersten Aufenthaltsort gefragt, nach den Eltern und nach der Arbeit. Des weiteren muss man Fragen zu Krankheiten, Straftaten oder Drogen beantworten. Dadurch kann der Prozess schon mal gut 20 Minuten dauern.

Wo beantrage ich das ESTA?

Auf der Seite des deutschen auswärtigem Amt gibt es einen Link direkt zu der Seite oder bei Google “ESTA Antrag” suchen oder Ihr klickt hier. Die Seite kann man am oben rechts auf die deutsche oder gewünschte Sprache stellen. Für die Bezahlung braucht ihr entweder eine Kreditkarte oder einen Paypal-Account. Am besten druckt ihr bei Genehmigung auch direkt den gesamten ESTA-Antrag aus. Bei uns wurde der nur einmal angefragt, da die Grenzschutzbeamten die Daten eigentlich im System haben.

Es gibt viele Firmen die sich darauf spezialisieren und einem helfen wollen. Wir können euch nur raten davon Abstand zunehmen, da der Antrag wirklich sehr leicht auszufüllen ist.

Die Einreise

Wenn ihr eure Koffer gepackt habt und der ESTA-Antrag ist genehmigt, müsst ihr nur noch auf den Flug warten. Am Flughafen in Deutschland kann es vorkommen, das ihr beim Einchecken schon mit einigen Fragen zu der Reise befragt werdet und nach dem ESTA-Antrag gefragt wird. Das ist normal.

In den USA dürft ihr euch glücklich schätzen, denn die Schlange für nicht ESTA-Reisende ist meist deutlich länger. Am Ankunftsflughafen stehen Automaten bereit wo ihr euren Pass scannen müsst, ein paar Fragen beantworten müsst und ein schönen Foto machen dürft. Anschließend stellt ihr euch in die Schlange (wenn vorhanden) und geht zu einem Grenzschutzbeamten der USA. Der stellt euch dann nochmal Fragen. Diese drehen sich meist um eure Reise oder eure Person.

  • Mit wem reist ihr?
  • Wohin reist ihr?
  • Was ist der Grund der Reise?
  • Was macht ihr Beruflich?
  • Wer wohnt bei der im ESTA angegebenen Adresse?
  • Wie viel Bargeld habt ihr dabei?

Nach bestandener Fragerunde müsst ihr euren Koffer packen und müsst nur noch durch den US-Zoll. Das war bei unseren Reisen nie ein Problem.

Also angenehme Reise und eine schnelle Einreise in die USA 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.