Die perfekte US-Westküsten Route für deinen Roadtrip

Der perfekte Roadtrip benötigt ein wenig Planung

Wir wollen euch die perfekte US-Westküsten Route für euren Roadtrip zeigen. Da wir die Westküste der USA schon in mehreren Roadtrips erkundet haben, wollen wir mit euch unsere Erfahrungen teilen und so euren Trip optimieren. Damit ihr nach der Einreise in die USA schon einen perfekten Plan habt.

Ausgangspunkt

Wo ihr an der US-Westküste landet ist eigentlich Egal. Aus Deutschland erreicht man alle großen Flughäfen an der Westküste. Wir haben unseren Roadtrip jedes mal in Los Angeles gestartet. Es bietet sich aber auch Las Vegas als Ausgangspunkt an. Da man dort nicht direkt einen Mietwagen braucht um die Stadt zu erkunden und somit ein wenig Geld für den Mietwagen sparen kann. Auch sind die Flüge nach Las Vegas meist günstiger als nach San Francisco oder auch Los Angeles.

  • der Ausgangspunkt ist Egal
  • Las Vegas bietet sich als günstigster Ausgangspunkt an

Die Route für den Roadtrip

Generell sollte die Route gegen den Uhrzeiger sein. Wieso? Weil der Highway Nr. 1 zwischen San Francisco und Los Angeles nach Süden schöner zu befahren ist. Ihr seid mit dem Auto direkt auf der Küstenseite und könnt so die einzigartigen Ausblicke besser genießen.

Die Strecke zwischen Los Angeles und San Diego

Die meisten nehmen die drei Großenstädte Los Angeles, Las Vegas und San Francisco als grobe Route. Wir empfehlen jedem San Diego einzuplanen! Die Strecke von Los Angeles nach San Diego bringen einem die richtigen Kalifornien Vibes und San Diego ist eine wunderschöne Stadt. Die Strecke solltet ihr ebenfalls auf dem Highway Nr. 1 bzw. 101 befahren. Nicht die Interstate nehmen. Orte wie Huntigton Beach, Newport Beach oder Carlsbad sind ein Besuch wert. In Carlsbad wäre auch die Möglichkeit das “Texas Roadhouse” zu besuchen. Welches wir als eines der besten Restaurant in den USA kennengelernt haben.

Wenn ihr San Diego besucht habt, solltet ihr Richtung Nord-Ost durch den “Joshua Tree Nationalpark” und die “Mojavewüste” nach Las Vegas. Beides sind Nationalparks und einen Besuch wert und bieten wunderschöne Motive für Fotos.

Von Las Vegas müsst ihr weiter zum Hoover Dam und den Grand Canyon. Wir empfehlen den South Rim als Aussichtspunkt, da hier bessere Verkehrsverbindungen sind und unglaubliche Ausblicke euch erwarten. Nun entscheiden eurer Reisezeitraum wie die Route weitergeht. Entweder wieder zurück nach Las Vegas oder weiter nach Page wo der Horseshoe Bend und der Antelope Canyon zu finden sind. Auch ist das Monument Valley nicht weit von Page entfernt.

Viele Nationalparks auf der Strecke

Yosemite Nationalpark

Oder ihr fahrt Richtung Sequoia Nationalpark und Yosemite Nationalpark. Auf dem Weg dorthin könnt ihr durch das Death Valley fahren. (Achtung: Im Winter ist die Tioga Road meist geschlossen und somit ein riesen Umweg) In den Nationalparks befinden sich spektakuläre Natur und einzigartige Gebirgsformen. Die Fahrt alleine zu den Sehenswürdigkeiten ist schone eine Erfahrung wert. Wenn ihr noch Zeit habt könnt ihr noch zum Lake Tahoe fahren.

Nachdem ihr euch die Nationalparks angeschaut habt, könnt ihr nun euch in Richtung San Francisco aufmachen. In der Bay-Area sind mit Oakland und San Jose weitere Großstädte zu finden. Auch ist hier das Silicon Valley mit den Firmensitzen von u. a. Google, Apple und Facebook zu finden.

Anschließend geht die Reise Richtung Los Angeles am bekannten Highway Nr. 1 entlang, wo auch ein Outlet-Center auf dem Weg liegt.

Die perfekte Route für den Westküsten Trip (hier beginnend in Los Angeles):

  • Los Angeles
  • San Diego
  • Joshua Tree Nationalpark und Mojave-Wüste
  • Las Vegas
  • Hoover Dam und Grand Canyon
  • (Antelop Canyon und Hoseshoe Bend)
  • (Monument Valley und Death Valley)
  • Seqouia NP und Yosemite NP
  • (South Lake Tahoe)
  • San Francsico (Tipps und Tricks)
  • Highway Nr. 1
  • Los Angeles

Habt ihr Fragen oder Tipps von eurer Reise? Schreibt sie in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.